Testkäufer

TestkäuferInnen sind wichtig für das Marketing

Der Konkurrenzkampf unter Handelsketten und Dienstleistern wird immer stärker. Die Preise sind bereits auf das absolute Minimum reduziert. Rabatt-Aktionen und Schnäppchen-Wochen sollen möglichst viele Kunden anlocken. Doch auch die Vermarktung über den Preis hat seine Grenzen und so verschiebt sich auch in Europa der Fokus immer mehr in Richtung Service-Orientierung. Was in den USA dem Mutterland von „Service am Kunden“ seit Jahrzehnten zum Standard gehört, wird nun auch bei uns in Europa Mode. Kundenbindung wird erzielt über Service und individuelle Beratung. Nur wer heute Top-Produkte zum Bestpreis verbunden mit gutem Service bietet, hat eine realistische Chance am Markt zu bestehen.
Dieser Umstand ruft immer mehr TestkäuferInnen auf den Plan, immer im Einsatz für beste Leistungen im Einzelhandel und Dienstleistungsgewerbe!

Was zeichnet einen Testkäufer/eine Testkäuferin aus?

Sie tragen sich mit dem Gedanken als TestkäuferIn aktiv zu werden und so Ihr Geld zu verdienen bzw. Ihr Einkommen aufzubessern? Bevor Sie sich als TestkäuferIn bewerben, sollten Sie genau Bescheid wissen, was von Ihnen erwartet wird. Welche Fähigkeiten sollten Sie aufweisen? Hier einige wichtige Eckpunkte:

Genauigkeit und gewissenhaftes Arbeiten

Als TestkäuferIn erhalten Sie bei den meisten Auftraggebern genaue Protokolle und Listen die Sie abarbeiten müssen und die sehr gewissenhaft und genau auszufüllen, zu unterfertigen und an den Auftraggeber zu übermitteln, damit dieser am Ende eine Auswertung Ihrer gesammelten Informationen vornehmen kann. Somit sollte Ihnen genaues Arbeiten liegen und Spaß machen. Sie sollten ein Mensch sein, der in vorgegebenem Zeitrahmen seine Aufgaben selbstständig erledigt und diese zu einem pünktlichen Abschluss bringt.

TestkäuferInnen müssen mobil sein

Die meisten Auftraggeber im Bereich Mystery Shopping gehen davon aus, dass Sie als TestkäuferIn mobil sind und sich zu den vorgegebenen Testkauf-Anlaufpunkten selbst bewegen können. Somit sollten Sie entweder in einer Großstadt wohnen und den öffentlichen Verkehr für Ihre Anreise zum Testkauf nutzen können oder im ländlichen Gebiet ein Auto haben, mit dem Sie flexibel zu Ihren Einsatzorten gelangen können.

Sie sind quasi ein „verdeckter Ermittler“

Wenn Sie als TestkäuferIn unterwegs sind, legen Ihre Auftraggeber besonders viel wert darauf, dass Sie diese Tätigkeit mit Verschwiegenheit ausführen. Ein guter Testkäufer lässt sich nie in die Karten sehen und benimmt sich immer wie ein ganz normaler Kunde. Egal wie gut oder schlecht das getestete Unternehmen abschneidet, Sie dürfen sich nie als TestkäuferIn zu erkennen geben!

Internet für die Suche nach Aufträgen und die Auftragsbearbeitung

Als TestkäuferIn sollten Sie definitiv einen Internetanschluss haben. Erstens finden Sie die meisten Job-Angebot zu Mystery Shopping im Internet und zweitens erwarten Auftraggeber, dass Sie Ihnen alle Unterlagen für den Auftrag online übermitteln können und Sie im Gegenzug die ausgearbeiteten Unterlagen wieder über das Internet an den Auftraggeber senden können.

Die meisten Angebote für TestkäuferInnen gibt es über Agenturen. Es gibt zwar wenige große Handelsketten die sich festangestellte Mystery Shopper leisten, diese sind jedoch eindeutig in der Minderheit. Die meisten Angebote laufen über Agenturen, die sich auf diese Dienstleistung spezialisiert haben. Oftmals sind Testkauf-Analysen auch eine Angebotserweiterung bei Meinungsforschungsinstituten.

Stellen Sie sich darauf ein, dass Sie nicht nur als TestkäuferIn aktiv sein werden, sondern auch als Test-Esser, Test-Anrufer uvm. – in Europa werden heute alle Dienstleistungen genau und gerne evaluiert. Das bedeutet für Sie auch viel Abwechslung bei Ihren Aufträgen und viele neue Eindrücke, aus denen nicht nur der getestete Betrieb lernen kann, sondern sicherlich auch Sie zum Service-Experten werden lässt.

In diesem Sinn – gutes Gelingen bei Ihren ersten Testkauf-Aufträgen!