Umfragen beantworten

Sie suchen nach einem Nebenjob für einen kleinen Zuverdienst, den Sie von Zuhause aus und am besten über das Internet ausführen können? Dann kommt es durchaus für Sie in Frage, durch das Beantworten von Umfragen Geld zu verdienen.

Im Internet, zum Beispiel auf bezahlte-umfrage.net, finden Sie zu diesem Stichwort zahlreiche verschiedene Angebote. Wichtig ist, dass Sie sich für einen seriösen Anbieter entscheiden. Registrieren Sie sich und Sie erhalten dann in regelmäßigen Abständen Einladungen zu Umfragen. Sie sollten alle Fragen wahrheitsgemäß beantworten und erhalten dann für den erfolgreichen Abschluss einer Umfrage eine Vergütung. Wie hoch die Vergütung ist, hängt zum Einen von dem Portal ab, bei dem Sie sich angemeldet haben, und zum Anderen davon, wie umfangreich die Umfrage war. Für Befragungen, die viel Zeit Anspruch nehmen, erhalten Sie eine höhere Vergütung als für kurze Umfragen.

My-Survey ist ein beliebtes Umfragen-Portal, das eine Vergütung von bis zu 6 Euro pro Umfrage anbietet. Bei Euroclix können Sie maximal 60 Euro im Monat hinzuverdienen, während Sie bei Moneymillionar maximal 20 Euro im Monat erhalten. Auch Toluna ist für faire Vergütungen bekannt: Sie erhalten hier ebenso wie bei Hiving bis zu 3 Euro pro Umfrage. Wie hoch Ihr Nebenverdienst, den Sie mit dem Beantworten von Umfragen erzielen können, letztlich ist, hängt von vielen Faktoren ab. Wenn Sie nur selten Zeit haben, um Umfragen zu beantworten, werden Sie deutlich weniger Geld verdienen, als wenn Sie diesem Nebenjob regelmäßig nachgehen. Zudem kommt es darauf an, welcher Zielgruppe Sie angehören. Einige Zielgruppen erhalten häufiger die Chance, an einer Umfrage teilzunehmen als andere. Um Ihren Zusatzgewinn zu maximieren, sollten Sie sich bei mehreren Portalen registrieren. Beachten Sie jedoch, dass es laut den Nutzungsbedingungen der einzelnen Anbieter meist nicht erlaubt ist, bei verschiedenen Umfrage-Portalen gleiche oder ähnliche Umfragen zu beantworten.

Ein wesentlicher Vorteil dieses kleinen Nebenjobs besteht darin, dass Sie sich Ihre Zeit flexibel einteilen können. Wenn Sie nach Ihrer normalen Arbeit keine Lust mehr haben, Umfragen zu beantworten, können Sie dies einfach am Wochenende erledigen. Viele Umfragen-Portale bieten mittlerweile auch Apps an, sodass Sie, wenn Sie ein Smartphone oder Tablet mit mobilem Internet besitzen, sogar in Ihrer Mittagspause ein bisschen Geld dazu verdienen können.

Auch diese Art des Nebenverdienstes hat jedoch einige Voraussetzungen. Von der technischen Seite her brauchen Sie in jedem Fall einen stabilen Internetzugang. Es muss sich hierbei jedoch nicht um einen High-Speed-DSL-Zugang handeln. Wenn Sie auch von unterwegs aus Umfragen beantworten möchten, benötigen Sie zudem ein Smartphone oder ein Tablet sowie einen Vertrag für mobiles Internet. Damit Sie mit dem Beantworten von Umfragen Geld verdienen können, sollten Sie geduldig sein. Bei fast jeder Umfrage gibt es im Voraus einige Auswahlfragen, mit denen festgestellt wird, ob Sie in die Zielgruppe passen. Wenn das nicht der Fall ist, wird die Umfrage leider abgebrochen und Sie erhalten keine Vergütung. Üben Sie sich in Geduld und starten Sie einfach die nächste Umfrage, denn oftmals ist für jede Zielgruppe etwas Passendes dabei.

Alles in allem ist dieser Nebenjob durchaus lukrativ, da Sie sich durch einen geringen Arbeits- und Zeitaufwand einen akzeptablen Zuverdienst erwirtschaften können.